Definitives Treffenprogramm

Das Programm ist nun definitiv.

Zeit:Was:
ab 08:30Laden möglich (für ca. 35 Microlinos)"Frühlader" = Helfer 😜
ab 10:00gemütliches Eintreffen am Treffenort
10:45Begrüssung
11:00Mittagessen

Kartoffelsalat mit Würstli
Kaffee und Kuchen
11:45Informationen von Micro AGAktuelles, Visionen von Micro AG
12:45Ausfahrt entlang dem Zürichsee mit Gruppenfoto beim LetziturmMicro Brandhouse - Hohlstrasse 440, Zürich - Horgen (ca. 45km dem See entlang)
15:00
-
16:00
Fähre von Horgen nach Meilen"Microlino only"-Fährenfahrt auf dem Zürichsee
Dauer: ca. 1h
ca 16:15fachsimpeln bei Kaffee und Kuchen
evt. nochmals nachladen (für "Weitreisende")
17:00Ende des TreffensZusammenräumen,
Open-End

16 Gedanken zu „Definitives Treffenprogramm“

  1. Guten Tag
    Super Idee mit dem Treffen. Freue mich riesig.
    Ich komme aus Herzogenbuchsee und habe im Sinn am Freitag aufzubrechen.
    Hat jemand eine Übernachtungsmöglichkeit in der Nähe von Meilen für mich?
    (Schlafsack vorhanden…) komme alleine.
    Gruss Peter „microlinopioneer 178/999“

  2. Erst mal Danke, das auch Fremdlinge teilnehmen dürfen.😎 Zuviel Programm würde ich nicht machen, kenne das vom Twizy Treffen, da ist auf einmal die ganze Meute Weg und der Rest und Zuschauer steht dumm herum. Gibt es einen Vordruck für Namensschilder oder besteht kein Interesse wer der andere ist oder kennen sich die Schweizer Microlino Fahrer schon alle persönlich?😀

    1. Vielen Dank fürs Mitdenken.

      Wie du siehst, halten wir das Programm klein:
      Fachsimpeln – essen und trinken – Infos von Microlino AG – Ausfahrt mit „Microlin only“-Fähre – Kaffee und Kuchen.
      Die grösste Schwierigkeit wird nach meinen Erfahrungen der pünktliche Start für die Ausfahrt sein und dass alle in Horgen (Fährgelände) ankommen 😉

      Es wird Etiketten zur Beschriftung geben.

  3. Liebes Microlinoteam
    Eine Idee für einen zukünftigen Anlass: wir besichtigen Euer Werk in Italien und zum Abschluss stellt Ihr ein paar Microlinos auf dem Dach von Fiatwerk bereit und wir fahren ein paar runden. 😉

    1. Noch besser:
      Microlino AG organisiert für uns eine zweiwöchige Reise zum Werk und zurück: inklusive Lademöglichkeiten auf der Hin- und Rückfahrt 😜

  4. Ich finde es super, dass Ihr ein Treffen organisiert. Als „Basler“ reicht eine Ladung mit meinem Microlino und zwei Personen nicht bis nach Horgen und 4h Pause liegt zeitlich nicht drin, daher kommen wir mit dem Dieselauto und hoffen wir werden dann nicht mit Steinen beworfen 🙂

  5. Super-Idee und vielen Dank für das Engagement für das 1. Microlinotreffen. Auch der Ort ist super, in den alten Fabrik. Da ich zu diesem Zeitpunkt Ferien-Abwesend bin, kann ich leider nicht kommen.

    Ich wünsche allen Teilnehmenden viel Spass und einen guten Austausch. Ich freue mich auf jeden Fall auf entsprechende Impressionen.

    Übrigens, ich erinnere mich gerne an das 1. smart-Treffen in Thun – dies 1999 – mit mehreren hundert „bunten smarties“. Ich bin gespannt wie viele Microlinos die Aufwartung machen.

    1. Schade, dass du nicht kommen kannst.

      Zu „mehrere hundert bunten Smarties“:
      Oje – da wären wir dann schon an der Grenze unserer Kapazitäten: platztechnisch sowohl für Microlinos wie auch Sitzmöglichkeiten 😮😂

  6. Gute Idee mit dem Treffen
    Ich denke etwas mehr Zeit für „Plauderstündchen“ wäre super.
    Danke fürs organisieren

    1. Danke für dein Feedback.

      Ich denke auch, dass weniger mehr ist 🙂.
      Das Bedürfnis für Informationsaustausch untereinander wird wahrscheinlich sehr gross sein.

  7. Klingt gut, da habe ich nichts hinzuzufügen. Zu viel Programm kann ein Treffen und die zur Verfügung stehende Zeit auch überladen. Apropos „Laden“: für die Microlinopiloten und -Pilotinnen welche einen etwas weiteren Anreiseweg haben, wäre vielleicht eine Lademöglichkeit vor Ort (zB. während dem Kartoffelsalat) noch ein gutes „Traktandum“. So oder so: danke für dein Engagement Xaver!

    1. Danke für dein Feedback.

      Zu „Lademöglichkeit“:
      Genügend Lademöglichkeiten war/ist eine Grundbedingung für den Treffenort. Wieviele es tatsächlich sind, werde ich anfangs Mai vor Ort eruieren.

Kommentare sind geschlossen.